Unsichtbares Bücherregal – Das raffinierte Dekoelement

Beispiel Unsichtbares BücherregalDie eigene Büchersammlung ist für jede Leseratte ein Heiligtum, das mit sehr vielen Emotionen und Erinnerungen verbunden ist. Daher werden Bücher meist gut sortiert und effektvoll in Regalen aufbewahrt um sich jeder Zeit daran erfreuen zu können und andere zu beeindrucken. Doch was wenn in den dafür vorgesehenen Regalen der Platz ausgeht, ein modernes und schlichtes Wohnungsdesign der großen Bücherwand im Weg steht, oder einem diese gewöhnliche Form der Aufbewahrung nicht mehr ausreicht?

Die perfekte Lösung für dieses Problem könnte ein unsichtbares Bücherregal sein! Mit diesem lassen sich die Bücher auf eine raffinierte und originelle Art und Weise aufbewahren und präsentieren. Dabei dient das unsichtbare Bücherregal aber nicht nur als einfaches Regalsystem, sondern gleichzeitig auch als Dekoelement das jeden Raum optisch aufwertet. Es wirkt als würden die Bücher ganz von alleine an der Wand schweben, daher wird dieses System teilweise auch schwebendes Bücherregal genannt.

Bücher-Aufbewahrung auf die außergewöhnliche Art

Wer sich dafür entscheidet seine Bücher durch ein unsichtbares Bücherregal in Szene zu setzen wird wohl zukünftig bei jedem Besucher in ein staunendes Gesicht blicken und erklären müssen, wie dieser „Trick“ funktioniert. Denn vom eigentlichen Winkel der die Bücher trägt sieht man durch den raffinierten Aufbau absolut nichts.

Man erhält also nicht nur einen wirklichen Hingucker, sondern gleichzeitig ein aufgeräumtes Gesamtbild. Denn es ist nicht mehr notwendig den Raum mit großen und wuchtigen Bücherregalen voll zu stellen, oder jede zu Verfügung stehende Ablagefläche mit Büchern zu zustellen. Statt dessen werden die Bücher einfach luftig und leicht an die Wand gestapelt. Das System passt definitiv in jedes Raumkonzept, so dass man seine Lieblingsbücher in Zukunft beispielsweise auch im Wohn- oder Schlafzimmer direkt griffbereit hat.

Die Bücher liegen horizontal auf dem unsichtbaren Bücherregal, dadurch lassen sich die Titel und Einbände deutlich einfacher lesen und erfassen. Durch diese außergewöhnliche Form der Aufbewahrung entsteht ein ganz neuer Eindruck, allerdings wird es auch etwas schwieriger an die einzelnen Bücher heran zu kommen, da die darüber gelagerten natürlich erst angehoben werden müssen.

Anwendungsbeispiel Unsichtbares Bücherregal im WohnzimmerAnwendungsbeispiel Unsichtbares Bücherregal im Schlafzimmer

Wie viele und welche Bücher passen auf ein unsichtbares Bücherregal?

Begrenzt wird die Anzahl der Bücher hauptsächlich durch das Gewicht, allerdings wird der Stapel aber mit wachsender Höhe auch zunehmend instabiler und beginnt nach vorne zu kippen. Als kleiner Tipp kann man die Auflagefläche des unsichtbare. Bücherregales im Vorfeld schon etwas nach oben biegen (statt 90° Winkel nur noch ca. 87°), dadurch bleibt der Stapel stabiler und kippt erst deutlich später nach vorne.

Ausgelegt sind die meisten Typen auf 10 bis 15 Kilogramm, abhängig von der Wandbeschaffenheit und der verwendeten Schrauben/Dübel, danach beginnt sich der Winkel schon merklich zu biegen. Das entspricht in etwa 10-12 Hardcover-Romanen oder ca. 15 Taschenbüchern. Zum Vergleich: Der in unseren Bildern abgebildete Beispielstapel aus 11 Büchern wiegt 8,9 kg und ist damit absolut kein Problem! Auch die Mindestanzahl ist mehr oder weniger vorgegeben. Nur wenn genug Bücher auf dem Regal liegen wird der eigentliche Winkel natürlich erst unsichtbar.

Ausgelegt sind alle Winkel von der Auflagefläche auf das „Standard-Buchformat“. Große Sonderformate können daher durch ihren Schwerpunkt vom Regal kippen und kleine Taschenbücher können unter Umständen nicht vollständig auf das unsichtbare Bücherregal geschoben werden. Während Sonderformate grundsätzlich nicht in den Stapel eingebaut werden sollten (auch aus optischen Gründen), gilt die Minimalgröße nur für das unterste Buch. Dieses sollte nicht kleiner als 18 x 14 Zentimeter sein (L x B).

Wie funktioniert das unsichtbare Bücherregal?

Die Funktionsweise eines unsichtbares BücherregalesDer Trick ist eigentlich ganz einfach und simpel. Statt dich Bücher konventionell auf ein an die Wand geschraubtes Brett zu stellen werden sie stattdessen auf einen Metallwinkel gelegt. Dieser hält das unterste Buch stabil in der horizontalen Lage und stellt damit eine Auflagefläche für den Stapel bereit. Die Bücher verdecken dann selbst den an der Wand befestigten Teil des Winkels.

Die Magie die das Regal aber erst zu einem unsichtbaren Bücherregal macht und den Effekt erzeugt das die Bücher völlig von alleine schweben liegt auf der Unterseite des Winkels. Das erste Buch wird nämlich nicht einfach nur auf die Auflagefläche gelegt, sondern der Winkel wird nach dem Cover in das Buch eingeschoben. Dadurch verdeckt das Cover auch die Unterseite des Winkels.

Damit der Einband aber nicht einfach nach unten wegklappt wird er direkt an der Wand in einen kleinen, fast unsichtbarer Clip eingehängt. Dadurch liegt er direkt am Regalboden an und macht die Illusion perfekt. Zum besseren Verständnis ist die Funktionsweise in der neben liegenden Schemazeichnung noch einmal eindeutig dargestellt.

Befestigt wird das unsichtbare Bücherregal mit Hilfe von 2 Schrauben, die dem Set beiliegen. Je nach Wandtyp sollte man sich aber im Baumarkt passende Schrauben und Dübel besorgen, damit die volle Tragfähigkeit auch sicher gewährleistet werden kann. Dann ist es sogar möglich das Regal an einer Rigips-Wand mit den vollen 10 kg zu belasten.

Die verschiedene Versionen und ihre Unterschiede

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Versionen zu kaufen, die aber beide den gleichen Zweck erfüllen. Einmal werden die Bücher auf einem L-förmigen Winkel abgelegt, während bei der zweiten Variante ein U-Profil zum Einsatz kommt. Die beiden besten Vertreter jedes Modelles sind in den folgenden Absätzen samt ihrer Vor- und Nachteile etwas genauer beschrieben.

Der Bestseller unter den unsichtbaren Bücherregalen

Das L-förmige Bücherregal von My Perfect Home ist nicht nur das Original, sondern auch der absolute Bestseller bei Amazon! Es wird nicht nur komplett in Deutschland gefertigt (hervorragende Qualität) sondern zusätzlich auch in einer Werkstätte der Lebenshilfe verpackt. Erhältlich ist es nicht nur im hier gezeigten 4er-Set, sondern auch im kleineren 2er Set.

Jeder Winkel kann mit bis zu 10 kg an Büchern belastet werden, sodass bei nebeneinander gesetzter Anbringung an der Wand ein tolles Gesamtbild entsteht. Zur Fixierung des untersten Buchdeckels liegen separate Clips bei, die bei Bedarf eingesetzt werden können. Unser Tipp: Auf jeden Fall machen, der Clip stabilisiert den kompletten Stapel zusätzlich!

Unsere Empfehlung für einen besonders hohen Stapel

Wer sich einen hohen Bücherstapel bauen will, für den empfehlen wir das folgende Regalsystem von Home3000. Dieses setzt auf ein U-Profil, dass somit je 2 Auflageflächen mit je 10 kg Belastbarkeit bietet (also 30 kg pro Profil). Dadurch kann deutlich höher gestapelt werden obwohl man immer noch an alle Bücher leicht heran kommt, da nicht der komplette Stapel darüber angehoben werden muss.

Zur Abstimmung auf die eigenen Bücher lässt sich bei der Anbringung der Abstand zwischen den einzelnen Elementen einfach anpassen. Der Nachteil: Man sollte schon im Vorfeld festlegen, welche Bücher man in das unsichtbare Bücherregal packen will, damit keine störenden Lücken zwischen den einzelnen Lagen entsteht. Hier gibt es auch eine XL-Abwandlung bei der im untersten Profil deutlich größere Bücher abgelegt werden können.

Egal für welche Variante man sich aber entscheidet, man erhält auf jeden Fall ein optisches Highlight für die eigenen vier Wände! Wer möchte nicht seine geliebte Büchersammlung in Szene setzen und in jedem Raum bei sich haben? Durch dieses raffinierte Aufbewahrungselement wird das auf jeden Fall möglich gemacht. Für alle die jetzt noch unschlüssig sind haben wir einen übersichtlichen Vergleich (auch von weiteren Modellen) zusammen gestellt: Welches unsichtbare Regal ist das richtige für mich?

Gibt es auch ein spezielles DVD-Regal?

Ja! Den hier ist es durch die fehlende Möglichkeit einen Einband um den Winkel zu legen etwas komplizierter ein unsichtbares DVD-Regal zu schaffen. Die Abhilfe ist aber eigentlich ganz einfach: Statt eine Ablagefläche aus Metall an die Wand zu schrauben wird einfach einen Dummy-DVD-Hülle verwendet, die die anderen Filme darüber trägt. Um es noch besser zu tarnen lässt sich in die Dummy-Hülle ein nicht mehr benötigtest Cover einlegen, somit sieht es aus wie ein vollwertiger Film. Mehr Infos gibt es hier: Unsichtbares DVD-Regal

Unsichtbares Bücherregal selber bauen

Wer für dieses tolle Deko-Element nicht so viel Geld ausgeben möchte, der kann sich auch selbst behelfen und sich das Regal selber bauen. Alles was man dafür benötigt bekommt man für kleines Geld im Baumarkt und es ist wirklich nicht sonderlich schwer. Eine genaue Anleitung haben wir hier zusammengestellt und veröffentlicht: Bauanleitung – So baut man sich sein eigenes unsichtbares Bücherregal